SG 1898 Klosterlechfeld e.V.
der Verein im Lechfeld

Meldungen und News


Zurück zur Übersicht

29.11.2017

Runde 4

Ich pack's immer noch nicht! Was für ein absolut spannender Kampf; nun gut, hochklassig ist was anderes, aber wer hier nicht ins Schwitzen kam (außer die Sportler), dann wieß ich auch nicht. Unsere Erste konnte den dritten Sieg in Folge verbuchen, ein 3:2 gegen den Gast aus Bronnen. Auf Pos.1 konnte sich Max Wamser wieder fangen und gewann sein Match mit 385:383 Ringen (war am Ende nochmal richtig spannend (1:0)!). Richtig Pech hatte auf Pos.2 Torsten Paulo, der mit 91 Ringen begann und dann mit 99-97-97 richtig loslegte; leider verlor er sein Duell mit 384:385 Ringen (1:1)! Auf Pos.3 war Christian Masur immer am Gegner dran, am Ende fehlten hier mickrige 3 Ringe; sein Duell verlor er mit 376:379 Ringen (1:2). Ungläubig und am Ende glücklich war Manfred Schweighart auf Pos.4: begonne mit 93 und 96 Ringen kam er in Serie 3 nur auf 87 Ringe! Was war passiert: ein Leerschuss (nicht geladen und abgedrückt --> wird als Schuss gewertet --> 0)! In Serie 4 waren es dann 95 Ringe, gesamt 371 (gedanklich den Kampf angehakt und umgezogen). Dann durfte er sich wiedre anziehen, da sein Gegner völlig unerwartet auch auf 371 Ringe (alle 40 Treffer) kam: STECHEN! Hier ließ sich Manne nicht lumpen und sicherte den Punkt mit 10:9 im Stechen (2:2). Florian Hiller setzt auf Pos.5 seine Siegesserie fort; im vierten Kampf den vierten Einzelsieg geholt (372:369); auch er durfte am Schluss nochmal Zittern.

Super Sache, Männer! Jetzt nochmal auf den letzten Kampf der Hinrunde fokussieren und eine Schippe zulegen.



Zurück zur Übersicht