SG 1898 Klosterlechfeld e.V.
der Verein im Lechfeld

Meldungen und News


Zurück zur Übersicht

06.12.2017

Runde 5

Unfassbar. Noch blauer kann ein Auge gar nicht werden. Unsere Erste hat ihr Glück wieder herausgefordert und wieder bestanden. Das Motto hier war: knapper geht's nicht! Zuhause gegen Obenhausen konnte sich das Team um Kapitän Torsten Paulo (Pos. 2, 376:375, 1:0) mit 3:2 durchsetzen. Bis zur letzten Serie sah es eher nach einer deutlichen Niederlage aus! Auf Pos. 1 konnte Max Wamser einen weiteren Punkt einfahren; sein Duell gewann er auch hauchdünn mt 385:383 Ringen 2:0. Christian Masur (Pos. 3) musste einen Punktverlust hinnehmen; sein Match ging mit 377:382 Ringen verloren 2:1. Einzig Manfred Schweighart (Pos. 4) war ungefährdet und gewann sein Duell mit 384:376 Ringen 3:1. Seinen ersten Punktverlust (nach fünf Wettkämpfen) musste Florian Hiller auf Pos 5 hinnehmen, der sein Duell mit 378:379 Ringen verlor 3:2.
Mit 8:2 Punkten auf dem Konto kann man mit einem guten Polster in die Rückrunde; das Ziel Klassenerhalt ist so gut wie erreicht.

Absolut Klasse! Und wie viel Glück man haben kann.



Zurück zur Übersicht